Back from the Dead

Abseits der Pfade

Back from the Dead!

Poveglia „Isola di Fantasmi e Misteri“: Link

Und das meine ich nach meinen Besuchen auf den verschiedenen venezianischen Inseln, die alle irgendwie mit dem Tode zu tun hatten und auf denen ich mit dem Ableben in den verschiedensten Formen konfrontiert wurde. Im wahrsten Sinne des Wortes. Ich weile wieder unter den Lebenden!

Aber erstmal von Anfang an: Mehr als vier Monate sind bereits vergangen seit meinem letzten „Abseits der Pfade“-Blog-Beitrag und viel hat sich seitdem getan. Seit November 2013 sind mittlerweile vier Bücher aus meiner Feder erschienen und ursprünglich wollte ich ja ein bisschen kürzer treten, ein bisserl vom literarischen Trubel zurücktreten und alle Viere von mir strecken. Aber als Getriebener (wie ich es bin) ist es dann doch nicht so leicht, wie man es sich großspurig vorgenommen hat.

Von selbst auferlegter Untätigkeit seit Wochen weit entfernt, tut sich gerade auf dem literarischen (neues Buch in Arbeit), fotografischen (eine österreichische Künstlerin arbeitet gerade an einer  Komposition zu einem meiner Fotorundgänge) und audiovisuellen (verhandle gerade über eine TV Mini-Serie) Sektor mehr denn je. Vieles davon war gar nicht geplant, aber manche Dinge haben mittlerweile nach den Erfolgen der ersten drei Bücher eine Eigendynamik entwickelt und wenn man die Chance für einen ganzen Haufen guter Stories hat, dann sollte man diese Chance auch nutzen. Oder etwa nicht?!

Mein aktuelles Buch „150 Jahre Ringstraße – Wiens Prachtboulevard neu entdeckt“ – eine Auftragsarbeit für die Österreichische Post – mit Geschichten und erstmalig Farb(!)-Fotos zu Wiens jubilierender Paradestraße, ist seit einigen Wochen in jedem Postamt erhältlich und wer beim Postdealer seines Vertrauens nicht fündig werden sollte, der kann das Buch auch über den Post-Onlineshop beziehen: https://onlineshop.post.at/onlineshop/briefmarken---philatelie/markenbuecher----hefte/markenbuecher/150-jahre-ringstrasse-marken-buch_13342

Nun sind auch etliche Kapitel zu meiner geliebten Heimatstadt Wien, die ich ursprünglich für den 2. Teil von „Wien abseits der Pfade“ geplant hatte fix und fertig. Die Stories, die in bereits bekannter Manier wieder einen weiteren tiefen Einblick in die Seele Wiens gewähren, werden allerdings unter einem anderen Titel in naher Zukunft erscheinen. Terminlich möchte ich mich da nicht festlegen, ich denke aber dass es damit im nächsten Jahr mit einer Veröffentlichung soweit sein wird. Schauen wir mal was das Jahr 2016 noch so bringen wird.

Wie es der Teufel so will, hat mir selbiger ganz unvorbereitet ins venezianische Brodetto gespuckt, und nach einem hochsommerlichen Besuch in Venedig mit tropischen Temperaturen an einigen tollen Locations in der Stadt und auf einigen Inseln, war ich vorige Woche für ein erneutes Foto-Shooting und für einige neue Stories im Gespräch mit charismatischen venezianischen Unikaten auf den entlegensten Inseln der Lagune unterwegs. Diesmal schwankte das Wetter zwischen strahlendem Sonnenschein und sintflutartigem Weltuntergang.

Die Fotos sind mittlerweile gesichtet (Gibt es jemand der an übernatürliche Erscheinungen glaubt?), das Gerüst zu den einzelnen Kapiteln steht im Groben und zur Zeit arbeite ich bereits emsig an meinem neuen Venedig-Buch mit dem Arbeitstitel „Venezia Blu“. Soviel sei verraten: Diesmal geht die Reise in die Schattenwelt der Stadt, auf verlassene Inseln der Lagune und zu Schauplätzen der venezianischen Geschichte, die zum Teil selbst für mich als „alten Venedig-Hasen“ ganz neue Perspektiven eröffneten.

Für den obligatorischen Fotorundgang entführe ich den geneigten Leser abschließend auf die berühmte Geisterinsel Poveglia über die ich gerade ein ausführliches Kapitel verfasse. Der Teaser zu diesem Ghost-Trip siehe nachfolgender Link ist übrigens ausnahmsweise (Surprise! Surprise!) in Farbe! Der Track „Acropolis“, der die Fotostory stimmig musikalisch untermalt, stammt von meinem Lieblings-Album der englischen Künstlerin Anne Clark „To Love and to be loved“ aus dem Jahre 1995.

Poveglia „Isola di Fantasmi e Misteri“: Link




A Presto 

Einen Freund auf diesen Artikel hinweisen !

Folgen 211 Interessierte folgen dem Blog.

Einen Kommentar schreiben

23 Kommentare

Kommentar von Alex |

Wow!!! Spooky!

Kommentar von Maria |

Ich freue mich schon auf das neue Buch. Gratulation zum Markenbuch über die Ringstrasse.

Kommentar von Hannes |

Danke für ihren Blog. Ich freue mich immer wieder über ihre Geschichten. Ich war mit ihrem Buch heuer in Venedig.

Kommentar von Gabriella |

Wieso erscheint der zweite Teil von Wien abseits Pfade nicht?

Kommentar von WOLFGANG SALOMON |

Liebe Gabriella!
Da ich nicht mehr mit dem Braumüller-Verlag zusammenarbeite kann ich Ihnen diese Frage leider nicht beantworten. Bitte wenden Sie sich direkt an den Verlag. LG Wolfgang Salomon

Kommentar von Marie-Therese |

Lieber Herr Salomon!
Ich habe alle ihre Bücher gelesen und freue mich schon auf das nächste Venedigbuch. Danke für ihre Geschichten. Ich fahre mit meinem Mann schon seit vielen Jahren nach Venedig und habe durch ihr Buch neue Seiten der Stadt entdeckt die mir bis jetzt nicht bekannt waren.

Kommentar von Markus |

Ich gratuliere ihnen zu ihrem Erfolg und freue mich auf Venezia blu. Machen sie weiter so.

Kommentar von Herbert |

Ihr Video zu der Geisterinsel ist äußerst stimmungsvoll. Fahren dort auch Boote rüber?

Kommentar von Hertha |

und wieder ein ganz toller Beitrag. Aber ich erwarte gar nichts anderes aus ihrer Feder. Liebe Grüße aus München

Kommentar von Elisabeth |

Traumhaftes Video. Werde sicher heute nicht schlafen können.

Kommentar von Daniela |

Souverän! Er schafft es immer wieder mich zu verblüffen! Buch, Musik, Fernsehen...und nebenbei fantastischer Gastgeber und Koch in der Spezerei. Tausendsassa!

Kommentar von Erwin |

Wir freuen uns auf ihr nächstes Buch und werden es sicher in Venedig wieder gut brauchen können. Alles Gute von Uschi und Erwin

Kommentar von Jenny |

Starker Tobak!

Kommentar von Evi&Wernr |

War wieder echt genussreich Dienstag abends, der Blog lässt einiges an interessanten Neuerungen und Entdeckungen in der nächsten Zeit erwarten.
Freuen uns schon sehr.

Congratulations zur Initiative und den gelungenen Vorarbeiten.

Kommentar von Hedy und Wickerl |

Lieber Wolfi !
Wir gratulieren Dir zu Deinen wunderschönen Werken.
Liebe Grüße an Dich und Deine Familie.
Hedy und Wickerl

Kommentar von Lucki |

Long time no hear! Gut zu wissen dass du so eifrig bist. Daumendrück!

Kommentar von Chris |

Lieber Wolfgang,

wieder mal eine tolle Arbeit deinerseits !

Bin zwar öfters an der oberen Adria, war aber nun schon mehr als 2 Jahre nicht mehr in Venedig und hab entsprechenden Entzug.

Kommentar von Luise |

Bin schon sehr auf das neuen Buch gespannt. Der Link ist sehr stimmungsvoll aber auch unheimlich.

Kommentar von Leopold |

Servus lieber Wolfgang, ich musste gestern an dich denken, als ich im TV die Ankündigung des Buches „Grado - Abseits der Pfade“ von Michel Dangl gesehen habe.
Ich finde es unverschämt, wenn man bei anderen abschaut, wenn einem selber nichts einfällt. Mittlerweile stehst du für „Abseits der Pfade“ und niemand anderer!

Kommentar von Heike |

Sehr geehrter Herr Salomon!
Ihre Abseits der Pfade Bücher sind die einzigen wirklich herausragenden in dieser Serie. Alle anderen nur Abklatsch. Ich hoffe wieder bald etwas neues von ihnen lesen zu können. Hochachtungsvoll Heike

Kommentar von Horalek Edeltraud |

Hallo Wolfgang !
Tolle Bücher schöne Fotos , herrlich !!!!
Liebe Grüße T.Traude

Kommentar von Zibi |

Geilomat! Super Fotogeschichte! Werde davon träumen!

Kommentar von michael dangl |

Lieber Leopold vom 6.11.: Sie sollten sich besser informieren, bevor Sie losschimpfen. "Abseits der Pfade"
ist eine Reihe des Braumüller-Verlags, für die Herr Salomon
ein paar geschrieben hat, und auch andere Autoren (etwa über Straßburg, Hamburg, Prag ...) Aber den Titel für ihn allein zu reklamieren ist genauso falsch, wie mir abschauen oder Einfallslosigkeit vorzuwerfen. Der Verlag hat mir den Auftrag gegeben, für diese REIHE über Grado zu schreiben. Saluti!